Zukunft schenken – auch über den Tod hinaus

 

Auch Sie gehören sicher zu den Menschen, die aktiv und verantwortungsbewusst am Leben teilnehmen. Was viele nicht im Blick haben: auch nach dem Tod können wir für Ziele und Werte einstehen, die uns zu Lebzeiten wichtig sind.

Leider ist der Tod noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Dabei kann mit der richtigen Planung ein Nachlass viel Gutes bewirken. Mit Ihrem Vermächtnis oder Erbe können Sie über das eigene Leben hinaus wirken und Werte schaffen, die bleiben.

Wenn es Ihnen ein Anliegen ist, Glaubensgeschwistern in der Diaspora Zukunft zu schenken und das lutherische Profil in der Welt dauerhaft zu stärken, können Sie für den Martin-Luther-Verein in Bayern ein Vermächtnis in Ihrem Testament bestimmen oder den MLV als Erbin einsetzen. Als gemeinnützige Organisation sind wir von der Erbschaftsteuer befreit und das Geld, mit dem Sie uns bedenken, steht in voller Höhe unseren Projekten und unserer Arbeit zur Verfügung.

Gut zu wissen: Ein Vermächtnis oder eine Schenkung an den MLV können Sie jederzeit veranlassen und sich so bereits zu Lebzeiten an Ihrer Hilfe für Evangelische in der Diaspora erfreuen.

Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen der Vorsitzende des MLV und die Leiterin der Geschäftsstelle jederzeit gerne zur Verfügung.